Pressematerial

//

René Reif + TU München: Immobilienstudie 2017

8. Juni 2017, Pressemitteilung

René Reif

Informationen zur Person

René Reif Consulting GmbH

Informationen zum Unternehmen

Tool of Success

Informationen zur Vorgehensweise "Designing Dimensions"

Fotos, René Reif

300dpi/72dpi

Veröffentlichungen

//

04 / 2018

konii.de

ADI München erweitert Beirat // René Reif und Simone Ulmer begrüßen Stefan Hattenkofer, Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse München, im Beirat der ADI München

„Als Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse München betreut Stefan Hattenkofer die Abteilungen Unternehmens-, Firmenkunden und Bauträger, Private Banking, Treasury, Geld- und Kapitalmärkte sowie den S-Immobilienservice der Stadtsparkasse München GmbH (SIS). Die ADI Akademie der Immobilienwirtschaft GmbH erweitert mit Hattenkofer seit März 2018 ihren Beirat am Akademiestandort München. ‚Mit Stefan Hattenkofer begrüßt die ADI München erneut einen hochkarätigen Spezialisten der Immobilienwirtschaft. Seine Expertise kommt sowohl dem Beirat als auch den Studierenden zu Gute – und damit den zukünftigen Vertretern der gesamten Immobilienwirtschaft.‘ René Reif, CEO, René Reif Consulting, Vorsitzender des Beirates ADI München.“


04 / 2018

IHK Magazin

Der richtige Moment // Bauherrenaufgaben und -pflichten

„‚Es gibt keine zweite Chance .... bei Versäumnissen zu Projektbeginn.‘
Mit dieser Mahnung hatte der LBI Förderverein zu seiner Februar-Veranstaltung ins Oskar von Miller Forum eingeladen. Gastgeber waren diesmal neben dem LBI Förderverein die Mitgliedsunternehmen BohnZirlewagen und die Real Estate Finance Spezialisten der René Reif Consulting. (…) Mit einem kleinen Zeichentrickfilm sensibilisierte René Reif die Zuhörer für das Thema. Zwei weitere auf den ersten Blick ‚fachfremde‘ Bilder machten im Lauf des Vortrags auf Faktoren außerhalb finanzmathematischer Kriterien aufmerksam. Da waren einmal ein leuchtender Schmetterling und etwas später ein vertrauensvoll im Wohnzimmer sitzender Hund zu sehen.“


10 / 2017

konii.de

EXPORO // Experten-Panel mit René Reif Immobilien-Crowdinvesting –
Win-Win-Situation für Anleger und Projektentwickler

„Auf der EXPO REAL 2017 ist Crowdinvesting für Immobilienprojekte eines der spannenden Themen. Bei dieser innovativen Finanzierungsmethode wird das Kapital vieler Anleger über eine Internetplattform gebündelt und in ein konkretes Immobilienprojekt investiert. Die moderne und unkomplizierte Eigenkapital-Ergänzung für Ihre Real Estate-Kunden. Als Marktführer in diesem Finanzierungsbereich hat Exporo inzwischen an die 70 Projekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 850 Mio € erfolgreich mitfinanziert. Grund genug ein Panel mit Experten zu initiieren, die Immobilien-Crowdinvesting aus verschiedenen Perspektiven analysieren. René Reif ist einer der Experten.“


07 / 2017

IHK Magazin

Markt und Wandel // Wie es die Immobilienwirtschaft sieht

„‚Die Digitalisierung wird eine vertrauensvolle Zusammenarbeit nicht ersetzen.‘ René Reif
Der gesellschaftliche Wandel ist eine Herausforderung, die alle Facetten des Lebens beeinflusst. Wie er sich auf die Immobilienwirtschaft auswirkt war Thema einer Podiumsdiskussion mit den Beiräten der ADI Akademie der Immobilienwirtschaft München zum Start des 7. Studienjahrgangs. Die rund 70 Gäste in den Räumen der Kanzlei GSK Stockmann begrüßten Gastgeber Dirk Brückner, ADI-Geschäftsführerin Simone Ulmer und Professor Hans-Peter Goldring. Beiratsvorsitzender René Reif moderierte die Diskussion…“


06 / 2017

DEAL - Magazine

René Reif investiert in die eigene Marke

„Seit mehr als 25 Jahren ist der Real Estate Finance Spezialist René Reif maßgeblich am Erfolg seiner Mandanten beteiligt. Als bekannte Größe in der Immobilienwirtschaft und als gefragter Partner für Kreditinstitute agiert der Münchner lange bevor die Ergebnisse in Form von Großimmobilien im Markt sichtbar werden. Bereits im ersten Halbjahr 2017 wurde ein Finanzierungsvolumen von einer halben Milliarde Euro strukturiert. Um diesen Erfolg weiter auszubauen investiert René Reif in Nachwuchstalente und die eigene Marke.“


06 / 2017

DEAL - Magazine

Umfrage: Projektstudie zur Immobilienfinanzierung 2017

„Die Immobilienbranche boomt: Der deutschen Bundesbank zufolge sind seit 2010 die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland um durchschnittlich ca. 30 Prozent gestiegen – in den sieben Großstädten sogar um mehr als 60 Prozent. Das Volumen ausstehender Immobilienkredite ist seit 2009 ebenfalls kontinuierlich mitgewachsen, von der Finanzkrise scheint keine Rede mehr zu sein. Die Rahmenbedingungen haben sich jedoch seither fundamental geändert: Ein historisches Niedrigzinsumfeld, verstärkte Regulierung von Basel III bis Solvency II sowie neue Geschäftsmodelle und die fortschreitende Digitalisierung verändern den Markt zunehmend.
Aus diesem Grund haben sich René Reif, (René Reif Consulting GmbH) und der Lehrstuhl für Finanzmanagement und Kapitalmärkte der Technischen Universität München unter Prof. Dr. Christoph Kaserer gemeinsam zum Ziel gesetzt herauszufinden, wie sich die bisherigen Entwicklungen auf die Kreditvergabe für Immobilienprojekte ausgewirkt haben und welche möglichen Trends das Finanzierungsumfeld von Morgen bestimmen werden.“


03 / 2017

rohmert-medien.de

GIEAG erwirbt drei Wohnportfolien in Rheinland-Pfalz

„Die GIEAG Immobilien AG baut ihren Immobilienbestand weiter aus. Die Gesellschaft hat Verträge über den Erwerb eines Wohnungsportfolios mit insgesamt 318 Einheiten an drei Standorten unterschrieben. Die insgesamt 118 Wohnungen und 200 Einfamilienhäuser liegen im Einzugsgebiet von Trier, Bitburg und Idar-Oberstein und verfügen über eine Gesamtwohnfläche von rund 34.000 qm und ca. 103.000 qm Grundstücksfläche. Der Kaufpreis betrug rund 17 Mio. Euro. (...) Der Erwerb des Portfolios wurde auf Seiten GIEAG begleitet von René Reif Consulting GmbH und den Rechtsanwälten Werner, Luger & Partner.”


03 / 2017

immobilienmanager.de

Wie Firmen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen

„‚Sechs Immobilienunternehmen zeigen, dass soziales Engagement mehr sein kann als ein gut dotierter Scheck zum Fototermin.‘ Auf Platz 5: René Reif Consulting mit der Ghettokids University.
Mit dem Programm ‚Ghettokids University‘ unterstützt die René Reif Consulting GmbH durch die fachliche Expertise ihrer Mitarbeiter und durch die Bereitstellung von Infrastruktur die Ghettokids. Der Verein setzt sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche in München ein. Das Programm ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie ein kleines Unternehmen sich im Rahmen seiner Kernkompetenzen nachhaltig sozial und gesellschaftlich engagieren kann.“


01 / 2017

konii.de

René Reif auf dem Immobilienforum München 2017

„Der Real Estate Finance Spezialist René Reif diskutiert am 25. Januar 2017 im Rahmen des 9. Immobilienforum Münchens mit wichtigen Vertretern des Kapitalmarktes. Seine Alleinstellung als unabhängiger Berater, im Kreise bedeutender Bankenvertreter weist ihn als einen der erfolgreichsten und meist geschätzten Finance Consultant Deutschlands aus.“


12 / 2016

DEAL - Magazine

EXPORO beteiligt sich an Refinanzierung des Gewerbekomplex Office & Tech Karlsruhe

„Das Crowdinvestment wurde gemeinsam mit dem Projektträger GIEAG Immobilien AG (GIEAG) und der René Reif Consulting GmbH strukturiert. Die führende Crowdinvesting-Plattform für Immobilien in Deutschland, EXPORO, beteiligt sich mit dem bisher größtmöglichen Volumen für Crowdinvestitionen von 2,5 Mio. Euro an der Refinanzierung des Gewerbekomplex ‚Office & Tech Karlsruhe‘. Das Crowdinvestment wurde gemeinsam mit dem Projektträger GIEAG Immobilien AG (GIEAG) und der René Reif Consulting GmbH strukturiert. Investoren erhalten eine attraktive Verzinsung von 5,5% p.a. bei einer Laufzeit bis Ende 2019.“


11 / 2016

DEAL - Magazine

René Reif – bester Dozent ADI München, 2016

„Die Studenten des Abschlussjahrgangs 2016 der ADI Akademie der Immobilienwirtschaft wählen René Reif zum besten Dozenten der Hochschule. Damit ist der Münchner Real Estate Finance Spezialist bereits zum zweiten Mal auf Platz Eins der Beliebtheitsskala der Studenten/innen die als Dipl. Immobilien Ökonom/innen die ADI absolvieren.“


07 / 2015

DEAL - Magazine

Wissenschaftliche Untersuchung zu Projektentwicklungsfinanzierungen

„Die René Reif Consulting München und der Lehrstuhl für Bauprozessmanagement und Immobilienentwicklung (LBI) der TU München führen zurzeit eine bundesweite empirische Untersuchung unter Projektentwicklern und Kapitalgebern mit dem Ziel durch, die Anforderungen an die Finanzierung von Projektentwicklungen zu unterschiedlichen Zeitpunkten festzustellen und zu standardisieren.“


11 / 2015

DEAL - Magazine

Real Estate Finance Day 2015 mit großer Resonanz

„Rund 160 Vertreter der Immobilien- und Finanzwirtschaft kamen in der vergangenen Woche auf Einladung von Frankfurt School Verlag und Targa Communications zum 2. Real Estate Finance Day in Frankfurt zusammen. Das waren noch einmal deutlich mehr als bei der erfolgreichen Premierenveranstaltung des Jahres 2014. (...) Unternehmensberater René Reif von René Reif Consulting mahnte die Unternehmensseite bei der Erstellung ihrer Darlehensanträge auch auf die Anforderungen der Banken einzugehen und proaktiv zu handeln. Konkrete Fragestellungen an die Institute, was in Bezug auf die Marktfolge-Abteilung bei der Antragstellung zu beachten ist, spare Zeit und vermindere Irritationen.”

12 / 2014

kreditwesen.de

Standardisierte Anforderungen an die Projektentwicklung für einen optimierten Finanzierungsprozess

„Finanzierungen von Immobilienprojektentwicklungen scheitern unter anderem häufig an der mangelhaften Qualität der Finanzierungsanträge der Darlehensnehmer. Die Ursache dafür liegt häufig darin, dass Kreditinstitute und Entwickler
unterschiedliche Vorstellungen über die Relevanz von Projekt- und Marktinformationen für eine Finanzierungszusage haben. Diese offenkundigen gegenseitigen Defizite hinsichtlich der Bedürfnisse und Möglichkeiten beider Seiten sind Gegenstand einer Studie, die die Autoren im Folgenden vorstellen. Ziel des Forschungsvorhabens ist die Erarbeitung eines Finanzierungskodexes zur Standardisierung, der Optimierung sowie der Beschleunigung des Finanzierungsprozesses von Immobilienprojektentwicklungen.“

11 / 2014

immobilien-zeitung.de

Projektentwickler schludern bei Kreditanträgen

„Weil Projektentwickler mangelhafte Kreditanträge einreichen, verwehren Banken ihnen häufig die Finanzierung. So lautet das Ergebnis einer gemeinsamen, umfragebasierten Studie der TU München und René Reif Consulting. Die Hälfte der 121 teilnehmenden Projektentwickler begründete ein Scheitern ihrer Finanzierungsanfrage mit den zu hohen Anforderungen der Banken. Das simple Problem: Viele Antragsteller wissen gar nicht, auf was die Kapitalgeber wert legen. 30% der befragten Entwickler gaben an, die Anforderungen nicht zu kennen bzw. empfinden diese nicht als hinreichend genug kommuniziert. Die Folge: Der Kreditvergabeprozess zieht sich in die Länge bzw. es sinkt die Finanzierungsbereitschaft der Banken. ‚Die Forderung der Immobilienwirtschaft nach schnellen und insbesondere verbindlichen Finanzierungsentscheidungen scheitert an der meist mangelnden Qualität ihrer eigenen Finanzierungsanträge und einer signifikant unterschiedlichen Wahrnehmung der Bedeutung von Informationen für den Entscheidungsprozess der Banken‘, sagt René Reif. Abhilfe soll ein Finanzierungscodex zur Standardisierung und Optimierung des Finanzierungsprozesses schaffen, den Reif zusammen mit der TU München entwickeln will. Zwei Drittel der 105 befragten Kapitalgeber erwarten dadurch eine Erhöhung der Erfolgsquote von Finanzierungsanfragen. Rund drei Viertel aller Umfrageteilnehmer hält das Verfassen eines Standards für möglich.”
(Nicht öffentlich verfügbar, daher mit Einverständnis des Verlages, in voller Länge wiedergegeben.)